Auf gehts zur 16. Grieser Kerwa 2013

 

 

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit, wenn es weit über Ebensfeld hinaus heißt "Auf geht’s zur 16. Grieser Kerwa". Was anfangs als unscheinbare Vorkirchweih zur eigentlichen Ebensfelder Kerwa begonnen hatte, ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Ebensfelder Veranstaltungskalenders. Traditionell am 2. Septemberwochenende veranstaltet die Musikvereinigung Ebensfeld heuer bereits die 16. Grieser Kerwa, diesmal vom Freitag, 06.09. bis Sonntag, 08.09.2013. Und auch in diesem Jahr haben sich die Helfer rund um den Initiator und 1. Vorstand Hermann Pornschlegel wieder einiges einfallen lassen, damit wirklich alle, sowohl Junge als auch Ältere während der drei Festtage voll auf ihre Kosten kommen.

Weiterlesen: Auf gehts zur 16. Grieser Kerwa 2013

Nachwuchsorchester Ebensfeld im neuen Glanz

Rechtzeitig zum großen Erfolg beim Wertungsspielen in Weismain bekamen die jungen Musikanten des Ebensfelder Nachwuchsorchesters einen Satz neuer T-Shirts als Ergänzung ihres Outfits. Während 2. Vorstand Benedikt Krüger die Gestaltung übernahm, kümmerte sich Dietmar Wagner um die Beschaffung. 1. Vorstand Hermann Pornschlegel übernahm stellvertretend für die Musiker mit Freude die neuen Auftritts-T-Shirts.


Gerne veröffentlichen wir auch folgenden Text unseres Förderers Dietmar Wagner:

Weiterlesen: Nachwuchsorchester Ebensfeld im neuen Glanz

Blasorchester Ebensfeld erspielt sich einen sehr guten Erfolg in der Oberstufe beim Musikfest in Weismain

Nach dem Start in der Mittelstufe der Wertungsspielwettbewerbe im letzten Jahr trat das Blasorchester Ebensfeld beim Bundesbezirksmusikfest in Weismain am vergangenen Wochenende erstmalig in der Oberstufe an und errang auf Anhieb einen "sehr guten Erfolg". Wie man bei den beiden konzertanten Wertungsstücken "Terra Vulcania" und "Divertimento" hören konnte, hat sich die intensive Probenarbeit mehr als gelohnt. Und dass die Wertungsspielteilnahme auch positive Auswirkungen auf das Gesamtniveau hat, bewies das Blasorchester Ebensfeld eindrucksvoll beim nachmittäglichen Auftritt im Weismainer Festzelt, wo die über 40 Musiker ihre breite Palette vom Marsch bis zum Swing eindrucksvoll darboten. Der junge Leiter des Orchesters Thomas Steinhardt aus Ebensfeld zeigte sich am Sonntagabend mehr als zufrieden , Vorstand Hermann Pornschlegel sprach nach der Fusion der beiden Ebensfelder Vereine von einem weiteren Meilenstein der musikalischen Entwicklung in Ebensfeld.

Zusätzliche Informationen